HAARVERLÄNGERUNG Wir sind dein Spezialist für Haarverlängerung

Viele betrachten eine Haarverlängerung als modisches Accessoires von  ständiger Wandlungsfähigkeit. Ob langes oder kurzes Haar, Extensions eignen sich bei jedem, denn es gibt verschiede Methoden sie einzusetzen.

Lass dich von unserer individuelleb Typberatung persönlich begleiten. Profitier von der jahrelangen Erfahrung und Professionalität.

TERMIN VEREINBAREN

Techniken
Tressen Microrings-Technik

Bei der Microrings-Technik handelt es sich um Extension, die in einem silikonbeschichteten Metallring eingefasst sind, der mit einer farbigen Kunststoffschicht, passend zur Haarfarbe überzogen ist. Mit einer Nadel werden kleine Eigenhaarsträhnen durch den Ring gezogen, wodurch sich diese mit den Extensions vermischen. Anschließend werden die Ringe mit einer Zange zusammengedrückt, um die Haarverlängerung zu befestigen. So halten sie dann mehrere Monate lang.

Eine besonders schonende Methode mit der du, auch ohne Kleber und Hitzeeinwirkung, den Traum vom langen Haar wahr werden lassen kannst. 

Wir bieten dir mit dieser Technik eine Haarverlängerung oder -verdichtung die vom Ansatz bis in die Spitze dick ist. Die Tressen sind die langanhaltendsten permanenten Extensions auf dem Markt. Sie halten bei einhalten der richtigen Pflege 6-24 Monate. Mit der Zeit verlieren auch die Echthaarextensions, so wie normales Haar, an Qualität und werden splissiger und stumpfer. Aufgrund des Baumwollgarns ist es völlig normal, dass die Tressen Haare verlieren.

Tapes

Die Tapes eignen sich dafür einen flachen Oberkopf oder punktuell Dichte zu erzielen. Anders wie bei den Tressen ist ein Zopf oder Dutt in diesem Fall unvorteilhaft, da man dadurch die Qualität des Tapes beeinträchtigt. Sie werden mit einem Klebestreifen am Haar befestigt und haben eine Haltbarkeit von 8 Wochen. Nach den 8 Wochen kann man die Tapes 1x retapen.

BONDINGS

Bonding wird die Verbindungsstelle genannt, die die hundert Haare einer Extensions-Haarsträhne zusammenhält. Diese Verbindungsstelle dient dazu, dass Eigenhaar mit der Haarsträhne zu verschmelzen. Dazu wird die Bondingsträhne unter eine Eigenhaarsträhne gehalten und mit einer Wärmezange zusammen gedrückt, damit das Bonding weich wird und mit dem Eigenhaar verklebt werden kann.

Von dieser Haarverlängerung können Sie 6 Monate profitieren, allerdings entschließen sich die meisten für die Entfernung der Extension nach 3 Monaten und setzen Sie oben am Haaransatz erneut an.

Bei dünnem bis normalem Eigenhaar wird daher 75-100 Strähnen für eine komplette Haarverlängerung , bei dichtem Eigenhaar ca 150 Strähnen und bei sehr dichtem und dickem Eigenhaar bis zu ca 200 Strähnen.

Vorteile:
-Hält bis zu 6 Monate
-so gut wie unsichtbar
-Hochsteckfrisuren lassen sich super kreieren
-feine Echthaarsträhnen fallen sehr natürlich und sorgen für in verschiedenen Farbnuancen für tolle Farbeffekte

EXTRAS

Clip-In Extensions:

Clip-In Extensions lassen sich spontan und kurzfristig einsetzen.

Mono-Top:

Ein Mono-Top eignet sich für einen leichten Oberkopf. Man kann es sowohl mit Clips als auch langfristig mit Microringen oder der Einschweißtechnik befestigen.

Ponytail-Clip-In:

Diese Technik ist für Zopfträger am geeignetesten. Durch ein Ponytail, was man um den Zopf clipst, erzielt man einen langen, dicken Zopf á la Béyonce.

Pony-Clip-In:

Ein Pony schneiden geht schnell, aber so schnell, wie es da ist, kriegt man den nicht wieder lang. Mit einem Pony-Clip-In kann man nach Lust und Laune entscheiden, ob man ein tragen möchte oder nicht.